Kategorie: Töster Kreis

Spenden für die Ukraine

Ein Netzwerk aus Organisationen und Bürgern setzt sich in Tostedt für die Flüchtlingshilfe ein. Unsere Bürgermeisterin Nadja Weippert koordiniert gemeinsam mit Klaus-Dieter Feindt von der Deutsch-Polnischen Gesellschaft Tostedt, Vertretern des Töster Kreises e.V. sowie weiteren partei-politisch und gesellschaftlich engagierten Bürgern die Hilfsaktionen.

Konkret setzen wir auf die Hilfe direkt an der Grenze zu Polen sowie natürlich später hier bei uns in der Samtgemeinde.

Tostedts Partnerstadt Lubaczów liegt nur wenige Kilometer von der ukrainischen Grenze entfernt. Durch unsere langjährige Freundschaft können wir dort direkt den Flüchtenden helfen.

Erste Hilfstransporte sind jetzt schon auf dem Weg mit Sachspenden, die so viele Tostedter am 4. März bei der ersten Sammelaktion abgegeben haben. Auch die so wichtigen Geldspenden wurden abgegeben – damit können die Aktiven direkt in Polen kaufen, was jeweils am Dringendsten an der Grenze benötigt wird. Vielen Dank an alle Spender!

Wir stellen uns darauf ein, dass unsere Partner in Lubaczów noch länger unsere Hilfe brauchen werden. Weitere Sachspendenannahmen und Hilfstransporte sind geplant. Besonders wertvoll sind aber auch Geldspenden – damit können Hilfsgüter direkt in Polen gekauft werden. Vieles ist dort günstiger, und die Logistik ist viel einfacher als bei einer Sachspendensammlung.

Alle Geldspenden werden ehrenamtlich von der als gemeinnützig anerkannten Deutsch-Polnischen Gesellschaft Tostedt verwaltet. So fallen quasi keine Verwaltungsgebühren an und das Geld wird voll für Hilfsaktionen eingesetzt!

Spendenkonto der Deutsch-Polnischen Gesellschaft Tostedt:

IBAN: DE 90 2075 0000 0006 0931 73

BIC: NOLADE21HAM

Wenn Sie eine Spendenquittung möchten, notieren Sie bitte auf der Überweisung Ihre Adresse.

Sämtliche in nächster Zeit eingehenden Beträge gehen in dieses Projekt. Herzlichen Dank an alle, die sich in irgendeiner Form an den Aktionen beteiligen – mit Geld- und Sachspenden oder mit ihrer wertvollen Zeit!

Beitrag teilen

Wieder 300 Geimpfte mehr in Tostedt!

Impfen ohne Termin war am 18. Dezember das Motto des Tages. Fast 300 Menschen über 30 Jahre haben sich vom Team Jörg Fischer boostern oder sogar erstimpfen lassen.
Großer Dank an alle Ehrenamtlichen, die die Spritzen aufzogen, Versicherungskarten einlasen, Kuchen verteilten und für einen reibungslosen Ablauf sorgten.

Ehrenamtliche und professionelle Helfer machten es möglich, dass 300 Menschen in 4 Stunden geimpft werden konnten.


Bäcker Weiss sorgte mit Butterkuchen und Kaffee satt für etwas Wärme beim Anstehen und als Belohnung danach. Wir sind Tostedt – das Motto unseres Vereins hat sich hier von seiner hilfsbereiten Seite gezeigt. Das macht uns Mut, diese Aktion bald zu wiederholen.

Hendrik Weiß und Jörg Fischer
500 Stück Butterkuchen – gespendet von Bäcker Weiss
Logo von Bäcker Weiss Tostedt
Beitrag teilen

Dezember Impfaktion im Haus der Begegnung

Impfaktion im Haus der Begegnung Tostedt
Impfaktion im Haus der Begegnung Tostedt

Mobile Impfaktion am 18. Dezember 2021 in Tostedt

Die Impfaktion am 26. November war ein so großer Erfolg, dass aus vielen Ecken der Wunsch an uns herangetragen wurde, diese Aktion zu wiederholen. Das macht der Töster Kreis e.V. doch gerne! Die nächste Impfaktion wird von der Gemeinde Tostedt und der Bürgermeisterin Nadja Weippert tatkräftig unterstützt. Die Impfteams kommen vom Allgemeinarzt Jörg Fischer und seiner Praxis in Tostedt.


Zeit: 18. Dezember 2021 ab 10 Uhr – solange, bis alle geimpft sind

Ort: Haus der Begegnung, Poststraße 16 in Tostedt


Jörg Fischer konnte für unsere gemeinsame Aktion ca. eintausend Dosen Impfstoff bestellen. Ärzte können es sich zur Zeit nicht aussuchen, welchen Impfstoff sie bekommen, es wird Moderna sein. Da sich in einigen Köpfen festgesetzt hat, dass sie nicht mit Moderna geimpft werden möchten, erklärt Jörg Fischer:
Bei den 9000 Impfungen, die ich in meinen beiden Praxen durchgeführt habe, ist mir nicht ein einziger Fall zugetragen worden, in dem gravierende Nebenwirkungen aufgetreten seien. Der Moderna Impfstoff ist als mRNA-Impfstoff mit dem Biontech Impfstoff vergleichbar. Er wird aktuell von der Stiko für Menschen ab dem 30. Lebensjahr empfohlen.“

Verabreicht werden Erstimpfungen, Zweitimpfungen und Auffrischungsimpfungen, die so genannten Booster-Impfungen. Wer bisher mit BioNTech geimpft wurde, kann problemlos mit Moderna weiter geimpft werden.

Wer die dritte Impfung, die so genannte Booster-Impfung erhalten möchte, kann auch schon 5 Monate nach der zweiten Impfung zur Impfaktion kommen.


Warum Moderna einer der besten Impfstoffe ist, können Sie auch hier nachlesen.

Damit die Impfung zügig durchgeführt werden kann muss Folgendes zwingend mitgebracht werden:

  • Versichertenkarte
  • Personalausweis
  • Impfpass
  • 3 fertig ausgefüllte Formulare:
    • Aufklärungsmerkblatt
    • Einwilligungserklärung
    • Anamnesebogen

Die Formulare können hier herunter geladen werden. Die Formulare müssen unbedingt ausgefüllt mitgebracht werden!

Wir sind darauf eingerichtet, dass die Aktion so lange dauern wird, wie Menschen dafür anstehen. Keiner soll ungeimpft weggehen müssen. Es kann sinnvoll sein, sich eine mobile Sitzgelegenheit mitzubringen.

Im Haus der Begegnung ist für einen separaten Ein- und Ausgang gesorgt, so kommt man sich nicht in die Quere. Für Rollstühle und Rollatoren gibt es einen barrierefreien Eingang. Im Impfraum ist ausreichend Platz vorhanden, um die Sicherheitsabstände einzuhalten. Eine FFP2-Maske muss jedoch unbedingt getragen werden. Nach der Impfung sollte jeder noch 15 Minuten verweilen, um sicher zu sein, dass alles in Ordnung ist. Auch dafür stehen warme Räume und Stühle mit genügend Abstand zur Verfügung.

https://www.baecker-weiss.de/


Damit Füße und Nasen während des Wartens warm bleiben, wird die Bäckerei Weiss alle Wartende mit frischem Kaffee und süßem Gebäck versorgen. Herzlichen Dank an Hendrik Weiß und sein engagiertes Team.

Wir freuen uns, dem Ziel „30 Millionen Impfungen noch in diesem Jahr“ näher zu kommen.

Beitrag teilen

Impfaktion am 26. 11. 2021

Erst war es nur so eine Idee und dann wurde daraus der Knaller: die Impfaktion in der Halle von Bosch Kröger! Dr. Jan Gerlach aus Scheeßel und seine acht Mitarbeiterinnen kamen am Freitag Abend nach Praxisschluss zu uns nach Tostedt. Im Kofferraum: ein mobiles Kartenlesegerät und 250 Impfdosen von BioNTech. Um 19 Uhr sollte es los gehen. Bereits um 18 Uhr reichte die Schlange von Bosch Kröger im Himmelsweg bis zur Kirche.
Sensationell: Alle warteten trotz nieselnasser Kälte geduldig und hatten alle sechs Unterlagen dabei. Liebe Töster, ihr seid einfach großartig und nun haben wir 250 Geimpfte mehr. Jeder Frischgeimpfte wurde mit einer kleiner Naschitüte belohnt. Dank an Frau Friesecke sen., die alle 250 Tütchen mit einer feinen Schleife und einem Anhänger schmückte.

250 Naschitüten
250 Naschitüten


Innerhalb von 2 Stunden wurden alle 250 Dosen verimpft. Geimpft haben zwei Mitarbeiter*innen von Dr. Gerlach, die Spritzen aufzuziehen war natürlich Chefsache. Alle 30 Sekunden wurde in einen Oberarm gepiekst und pünktlich um 21 Uhr waren alle durch.
Wir vom Töster Kreis freuen uns, dass wir so eine tolle Sache organisieren konnten und danken Tanja und Jan Gerlach, dass sie nach einer anstrengenden Woche noch am Freitag Abend gut gelaunt mit ihren Mitarbeiterinnen zu uns nach Tostedt kamen.

Dank an Tanja und Jan Gerlach aus Scheeßel
Beitrag teilen

Impfstation am 26. 11.2021

Der Töster Kreis e.V. ermöglicht es allen Bürgern von Tostedt sich kurzfristig gegen Covid 19 impfen zu lassen. Dr. Jan Gerlach aus Scheeßel und sein Team werden die Impfungen mit BioNTech durchführen. Kommen Sie bitte spontan, es werden keine Termine vereinbart.

Ort: Boschhalle im Himmelsweg 5 bei Bosch Kröger
Zeit: 26.11. von 19 Uhr bis 21 Uhr

Geimpft werden alle Personen ab 18 Jahren. Verabreicht werden Erstimpfungen und Auffrischungsimpfungen, die so genannten Booster-Impfungen.

Damit die Impfung zügig durchgeführt werden kann müssen Sie folgendes zwingend mitbringen:

  • Versichertenkarte
  • Personalausweis
  • Impfpass
  • 3 fertig ausgefüllte Formulare:
    • Aufklärungsmerkblatt
    • Einwilligungserklärung
    • Anamnese

Die Formulare müssen Sie sich vorab auf der Website des RKI herunterladen und unbedingt ausgefüllt mitbringen!
Das Aufklärungsmerkblatt, den Anamnesebogen und die Einwilligungserklärung finden Sie hier:

https://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Impfen/Materialien/COVID-19-Aufklaerungsbogen-Tab.html

Bitte die Forumulare ausfüllen und unterschreiben, sonst können Sie nicht geimpft werden.

Der Töster Kreis freut sich sehr, dass wir Ihnen diese spontane Möglichkeit einrichten konnten und bedankt sich bei jedem, der sich impfen ließ, mit einer kleinen Naschitüte.
Bitte denken Sie an alle sechs Unterlagen und dann nix wie los!

Und dann sehen wir uns hoffentlich wieder, geimpft und gesund beim Frühlingsmarkt am 22. Mai 2022.

Ihr Töster Kreis – wir sind Tostedt!

Beitrag teilen

Laternelaufen am 10. Oktober 2021

Laternelaufen mit Ekki – für jedes Töster Kind etwas ganz Besonderes. Am 10. Oktober 2021 gingen ca. 500 große und kleine Kinder mit Ekki durch Tostedt, begleitet vom Spielmannszug Tostedt, der Musikvereinigung Tostedt und der Feuerwehr. Anschließend durfte jedes Kind noch am Glücksrad des Töster Kreises drehen und gewann eine kleine Überraschung.

Beitrag teilen